KSA 2.Teil

Gestern wurde ja in Deutschland gewählt, offensichtlich ein Grund für manche Damen sich mit ihren Kostümfortschritten zu beschäftigen 😉
Wir sind ja erst nächstes Wochenende dran, mal sehen ob ich dann den Rock nähe um mich ebenfalls vom wahrscheinlichen Wahlergebnisfrust abzulenken.
Da ich gestern leider arbeiten musste, kommt erst heute mein Beitrag.
Ich habe etwas umdisponiert und werde das Kleid zum jetzigen Zeitpunkt einmal weglassen, dafür werde ich mir ein passendes Oberteil noch dazu nähen.
Meine Stoffauswahl sieht nun so aus.

An der Tante Emma sieht es doch schon nach etwas aus...

An der Tante Emma sieht es doch schon nach etwas aus…

Ich finde ja die Schnittform immer noch total witzig, mit den Raglanärmeln die gleichzeitig vorne und hinten die Passe inkl. Kragen bilden.
Die kürzere Seite am Bild ist die Originallänge. Hm, ich weiss noch nicht ob mir das so passt, eventuell werde ich mit der endgültigen Länge warten, bis der Rock fertig ist. Damit das Gesamtbild stimmt, denn ich nähe ja eigentlich zwei Einzelteile, die zusammen dann das Kostüm ergeben sollen. Und da oben und unten ja nicht der gleiche Stoff ist, sollte es am Ende schon harmonisch sein, hoffe ich mal.

Schulterpolster hat das Teil auf Grund des Schnittes keine, also widmen wir uns gleich der Passform. Ich habe das Teil mal maschinell fertig geheftet, da ich kein Probeteil nähen wollte. An sich passt die Jacke, ich muss leider am Vorderteil mehr Stoff dazugeben, aber das war mir schon im Vorhinein klar. Eine Tonnenfigur passt nunmal nicht in eine Sanduhrform ohne Änderungen.

So von vorne

So von vorne

So von hinten

So von hinten

Ich hatte gehofft das noch mehr Damen diese Jacke nähen würden, sie stand ja bei einigen auf dem Plan. Ich hätte nämlich noch ein paar Fragen zum Futter einnähen. Aber da nächste Woche wieder mein Nähkurs beginnt, werde ich die Jacke dann dort fertig nähen. Wenn man sonst niemanden hat, der einem mit der Passform schauen helfen kann, ist das doof, weil die Falten die man durchs verrenken wirft, sind nicht hilfreich, oder wie seht ihr das?
Alle anderen Teilnehmerinnen treffen sich wieder da

7-Sachen Sonntag #1

Sieben Sachen am Sonntag mit den eigenen Händen. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von GrinseStern.

Da ich gestern Abend zu müde war, kommen die Bilder erst heute.

#1

#1

Am Morgen gleich mal den Dschungel gegossen

#2

#2

Überlegt was am Nachmittag gebacken wird

#3

#3

Stoffauswahl für den Sew-Along getroffen.

#4

#4

Foto vom Nachmittagsspaziergang geschossen. Schön wenn man in einer Großstadt wohnt, und zu Fuss innerhalb kürzester Zeit im Grünen ist.

#5

#5

Okay, leider nicht selbst gemacht, aber lecker gegessen mit meinen eigenen Händen.

#6

#6

An meinem Beitrag für den Sew-Along geschrieben.

#7

Mich über fehlerhafte Anleitungen geärgert und dann frei nach Schnauze gehäkelt.

KSA 1 Schnitt und Stoff

Schon länger verfolge ich diverse Nähaktionen im Netz. Allen voran der MMM-Memademittwoch. Jede Woche ein Pflichtprogramm und auch wenn es länger dauert sehe ich mir jeden Beitrag an.

Eben an dieser Stelle gibt es jetzt einen Sew-Along mit dem Thema Kostüm.

An sich arbeite ich ja in einem Beruf, der sehr strikte Kleidervorgaben inkl. Schuhwerk hat. Aber dank des MMM und der dahergehenden Veränderung meines Kopfkleiderschrankes, regt sich in mir der Wunsch zumindest auf dem Weg dorthin so gekleidet zu sein, wie ich möchte.

Heute steht Schnitt- und Stoffbesprechung an.  Ausgesucht habe ich mir eine Jacke aus der Knip-Mode 9/2010. Mit dieser Jacke bin ich keine Einzeltäterin, wie ich bei den anderen Damen schon gesehen habe.

Jacke aus Knip 9/2013

Jacke aus Knip 9/2013

Damit es auch ein Kostüm wird steht noch dieser Rock, ebenfalls aus einer Knip-Mode allerdings 8/2013 und zum Kombinieren noch das Kleid Simplicity 7599 Variante B am Plan. Der Schnitt vom Kleid beinhaltet schon Schnitteile bis Körbchengrösse Doppel D, also hoffe ich das hier das lästige Anpassen am Busen wegfällt.

Rock aus der Knip 8/2013

Rock aus der Knip 8/2013

Simplicity 7599

Simplicity 7599

Stoffauswahl
Stoff habe ich bis jetzt nur für die Jacke, ein feiner Cord mit Pailletten. Als Futterstoff werde ich diesen beerenfarbenen Acetat nehmen. Für den Rock war ursprünglich der blaugrüne Cord gedacht. In Natura finde ich passen die beiden Cordstoffe nicht zueinander, auf dem Foto finde ich es jetzt nicht so schlimm. Hm, vielleicht nähe ich ihn ja doch als Proberock und schau mal dann weiter. Als Stoff für das Kleid war ein blaugrauer Poly- irgendwas gedacht, aber leider ist er nach einer Brennprobe komplett ausgeschieden. Nicht nur das er leicht in Flammen aufgeht, schmilzt er auch und erstarrt in Plastikwellen. Fürchte, den kann ich nur mehr als Futterstoff für Taschen oder ähnliches verwenden. Aber da wir ja mit der Jacke anfangen, habe ich noch ein wenig Zeit um etwas passendes zu finden.

Alle Mitnäherinnen versammeln sich hier: Sew-Along. Dann gehe ich mich dort mal einreihen.

Ein Anfang

Morgen fängt in Österreich wieder die Schule an. Kind1 startet in die 10. Schulstufe und Kind2 in die 8. Schulstufe.

Für mich fängt damit ebenfalls ein neues (Schul-)jahr wieder an. Und wie die guten Vorsätze zu Sylvester, ist einer davon einen Blog zu schreiben.

Inspiriert durch die DIY-Blogszene, möchte ich gerne ebenfalls etwas dazu beitragen, daher wird es hier hauptsächlich um selbstgemachte Sachen gehen,also Nähen, Stricken, Häkeln und Kochen.

Ein wenig Alltag wird natürlich auch dabei sein. Mit zwei Pubertisten, Goldstück aka Gatte, Stubentigerin und Pflegehund wird einem ja nie langweilig.

So, für mich wird das ein spannendes Jahr. Quasi auf zu neuen Ufern . . . .

stay tuned

Julieth